Untitled-0

Die Gnivan Reifenreparaturbetriebs-GmbH wurde im Jahre 1964 als Gnivan Auto- und Reifenreparatur-Kombinat gegründet, der aus dem Reifenreparaturwerk mit der Betriebsleistung von 10.000 Stück der Reifenreparatur und dem Kraftfahrzeugreparaturwerk, das Komplexreparaturen (Karosserie-, Motoren-, Baueinheitsreparaturen u.a.) von den Kraftfahrzeugen GAZ-52 und GAZ-53 durchgeführt hat, besteht.

Während der Zeit des Staatsumbaus, aufgrund einer geringeren Nachfrage nach den gebrauchten Reifen, wurde eine Umorientierung in Richtung der Produktion von technischen Gummierzeugnissen durchgeführt. Der Produktionsumfang von den technischen Gummierzeugnissen beträgt heutzutage über 18 Millionen Griwna pro Jahr, darunter werden 80% in die EU- und GUS-Länder exportiert. Es wurde ein Einzelbetrieb für die Verarbeitung des Gummischrotes aus den Produktionsabfällen mit dem Produktionsumfang 2000 Tonnen pro Jahr gegründet, dabei wird der Gummischrot unter anderem als Zusatzmaterial für die Produktion zur Anwendung gebracht.


Dank der Modernisierung der Anlagen wurde die Selbstkostensenkung in der Produktion erlangt und dabei wurde die Arbeitsleistung erhöht. Es wurden neue moderne Technologien für die Aufbereitung der Gummimischung eingeführt, die eine erhebliche Preissenkung herbeiführten. Die Abteilung für die Reifenreparatur befindet sich in einem Reorganisationsprozess, indem die Kaltvulkanisation in die Produktion überleitet wird. Dies wird eine deutliche Vergrößerung des Produktionsumfangs und eine erhebliche Verbesserung der Qualität der runderneuerten Reifen ermöglichen.

Der Betrieb verfügt über die Lizenz des Umweltministeriums der Ukraine für das Sammeln und Aufkommen an einzelnen Abfallarten als Sekundärrohstoffe (Gummiabfälle, darunter gebrauchte Reifen).

Zusätzlich wurde ein Produktionsabschnitt für Stahlkonstruktionen mit dem Produktionsumfang 20 Millionen Grivna pro Jahr gegründet.

Der Betrieb funktioniert stabil und es wird in drei Schichten gearbeitet. Die Zahl der Beschäftigten beträgt 200 Mitarbeiter.